Zum 7. Abend des Sports im Hessischen Landtag hatte die Landesregierung und der Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) vergangene Woche mehr als 700 Gäste aus Politik, Sport, Wirtschaft und dem Ehrenamt eingeladen. Unter dem Motto „Breitensport und Ehrenamt – Sportland Hessen bewegt“ konnte das Publikum mit einem bunten Programm aus Talkrunde, Tombola und Show-Turnen - darunter auch eine Einlage des Sport-Stacking-Teams Butzbach - begeistert werden.

Unter den Gästen befanden sich neben Mitgliedern Manfred Sinner (1. Vors.), Elvira Preusser, Michael Förnges und Frank Paprocki des geschäftsführenden Vorstands des TV08 Kefenrod auch Thomas Künzl (Vorsitzender des TSV 1921 Geiß-Nidda), Günter Simon (Vorsitzender Sportverein Ober-Lais), Gertrud und Kurt Heusohn sowie Renate und Hans-Willi Kehm vom VfR Gedern-Wenings. Sie waren auf ausdrückliche Einladung von Staatsministerin Lucia Puttrich (CDU) und den Landtagsabgeordneten Lisa Gnadl (SPD) und Klaus Dietz (CDU) nach Wiesbaden gekommen. „Wir freuen uns, dass das teilweise über Jahrzehnte anhaltende ehrenamtliche Engagement unserer Gäste im Bereich des Sports heute auch auf Landesebene gewürdigt wird“, so Puttrich, Gnadl und Dietz.

„Gerade der Breitensport erfüllt eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Alle Altersgruppen können sich durch tolle Angebote der Vereine körperlich fit und gesund halten, Spaß an der Bewegung haben und in der Gemeinschaft Sport erleben. Wir danken allen örtlichen Vereinen ganz herzlich für ihr ehrenamtliches Engagement“, so die Abgeordneten abschließend.

« Förderung für den Kulturkreis Gedern Wohnungseinbrüche in Ferienzeit verhindern »